Verlängertes Rückgaberecht für Ihre Weihnachtsgeschenke - Geschenke Shopping ohne Risiko Rückgabe- bzw. Umtauschrecht von 4 Wochen bei Käufen bis zum 31.12.2022

Pflegetipps

Pflegehinweise sind nicht nur für Kleidung, sondern auch für Schmuck sehr wichtig, damit dieser über lange Zeit Freude bereitet.

 

Verwenden Sie bitte generell Mikrofaser- oder Baumwolltücher, um Kratzer oder Beschädigungen zu vermeiden. Sie können alternativ auch eine weiche Zahnbürste nehmen.

 

Unsachgemäße oder mangelnde Pflege kann die Lebensdauer der Beschichtung des Schmuckes beeinträchtigen, es können Verfärbungen entstehen oder der Glanz verloren gehen. Wir möchten daher alle essentiellen Tipps auflisten, die es bei der Schmuckpflege zu beachten gilt.

 

  1. Mattierter oder glänzender Silberschmuck kann beim Tragen durch Schwitzen anlaufen oder seinen Glanz verlieren. Ringe und andere Schmuckstücke sollten daher möglichst nicht bei der Haus- und Gartenarbeit, sowie beim Sport getragen werden. Waschen Sie Ihren Silberschmuck mit einem Spülmittel ab und trocknen Sie ihn hinterher mit einem trockenen Tuch oder besser mit einem Fön. Der mattierte Schmuck darf nicht mit dem Silberputztuch gereinigt werden, sondern mit einem handelsüblichen Radiergummi. Eventuell auftretende Flecken am mattierten Schmuck mit einer Zahnbürste und Zahnpasta entfernen.

 

  1. Wir empfehlen zudem, Silberschmuck nicht im Silberbad zu reinigen.

 

  1. Bewahren Sie Ihren Schmuck in kleinen, luftdichten Plastikbeuteln mit einem kleinen Stück Alufolie oder in den Original-Schmuckbeutel auf. Um eine Oxidation, das heißt ein Anlaufen zu verhindern, sollte Schmuck sorgsam vor Staub, Hitze und vor allem Feuchtigkeit geschützt werden. Um Kratzer zu vermeiden, sollte alle Schmuckstücke so aufbewahrt werden, dass sie nicht aneinander reiben.

 

  1. Mattiertes Silber kann wie glänzendes Silber im Laufe der Zeit verkratzen. Durch Polieren kann man mattiertes Silber wieder zum Glänzen bringen. Nachmattieren kann jedes Fachgeschäft, man kann es aber auch selbst mit einem Schleifvlies versuchen. Kratzmatte Oberflächen entstehen durch die Bearbeitung mit grobkörnigem Schleifpapier (Körnung 80). Man sollte die Richtung der ursprünglichen Mattierung beibehalten. Bei mattiertem Schmuck mit Steinen keinen Druck ausüben!

 

  1. Der Kontakt mit Chemikalien, Parfüm, Kosmetik, Chlor- und Meerwasser sollte vermieden werden. Es ist empfehlenswert, Schmuck beim Duschen abzulegen. Hier kommt es natürlich sehr auf das Material an. Grundsätzlich ist Wasser für Ihren Schmuck nicht schädlich, jedoch sollte er nicht in Berührung mit Chlor oder parfümierte Duschgels und Shampoos kommen. Speziell vergoldeter Schmuck kann bei Kontakt mit chemischen Stoffen schnell die Farbe verlieren. Daher ist es das beste, Schmuck vor dem Duschen in seine Aufbewahrungsbox zu legen.

 

  1. Ebenso tun Sie Ihrem Schmuck etwas Gutes, wenn Sie ihn vor dem zu Bett gehen ablegen. Nicht nur können Ketten und Ohrringe den Schlaf stören, auch Schmuckstücke können durch Schweiß, Staub oder Reibung mit der Bettdecke oder dem Kopfkissen beeinträchtigt oder beschädigt werden.

 

Natürlich darf man sich bewusst dafür entscheiden, Ehering und andere wichtige Schmuckstücke auch in der Nacht zu tragen…